oh what a room

ohwhataroom.de · Oct 11, 2014

Mein neues Wohnzimmer für fast umsonst und ein weiteres megaeasy Herbst-DIY *piep piep*


Boah, ich war so gespannt darauf, euch unser neues altes Wohnzimmer zu zeigen! Ich habe es ja schon hier und da angedeutet, dass ich grad anner größeren Aktion dran bin und nun: tadaaaaaa! Hier ist das Ergebnis!

Alles fing damit an, dass ich schon länger mit unserem Sofabezug haderte. Ja, irgendwie war der Cordbezug cool, aber er war eigentlich gar nicht mein Stil. So 70er… Das Problem war nur, dass 1. mein Liebster ihn sehr gerne mochte und 2. genau dieser Bezug im Gegensatz zu fast allen anderen Ikea-Sofas NICHT austauschbar war.

Ich musste mich also erst mal informieren, wie ich den Bezug trotzdem austauschen könnte und schnell wurde klar, dass es eine größere Aktion werden würde. Gleichzeitig hielt ich die Augen nach schönen Bezügen offen. Und eines Tags: Hallelujah!

Ikea hatte einen neuen Bezug für seine Kivik-Sofas im Programm: Orrsta. Für mich die perfekte Farbe (hellgrau) und dazu auch noch super günstig! Ich musste nur 130 Euro für Sofa UND Récamiere bezahlen. Mit Schönheit und einem super Preis konnte ich (doppelt und dreifach Hallelujah!) auch meinen Liebsten überzeugen. Also ging es ran ans Werk! Wir mussten hunderte Tackernadeln entfernen, um die alten Bezüge ab zu bekommen dann zig Meter Klettband dran tackern, mit denen wir die neuen Bezüge befestigen konnten. Es dauerte einen ganzen Tag, aber das Ergebnis ist einfach super geworden und wir sind beide so was von happy damit!

Das neue alte Sofa hat mich natürlich gleich mega motiviert, alles neu zu gestalten und so ist der gestreifte Schlafzimmer-Teppich umgezogen, die weißen Vintage-Yngve-Ekström-Stühle wanderten vor den Couchtisch und die alte schwarze dänische Schreibtischlampe sowie die weiße Brasa-Pendelleuchte zogen aus dem Gästezimmer aus. Und schon hatte ich ein komplett neues Wohnzimmer! Na klar, ihr braucht jetzt langsam mal ein Vergleichs-Bild, wie es denn vorher hier aussah. Hier habe ich eines entdeckt (war nicht so leicht, eines zu finden, noch ein Zeichen dafür, dass dies früher nicht meine Lieblingsecke war).

Was ich euch auch mit dieser Bilderflut zeigen will ist: man muss nicht immer alles neu kaufen, um sich neu eingerichtet zu fühlen!!! Wenn ihr euch eine Veränderung wünscht, versucht einfach mal, bei den schon vorhandenen Dingen neue Ideen zu finden. Dafür auch einfach mal an bisher völlig undenkbare Lösungen denken! Ich zum Beispiel: die weiße Pendelleuchte ins Wohnzimmer? Dann hab ich ja gar keine Lampe mehr im Gästezimmer. Aber Moment: ich hab doch noch diese ganz einfachen Papierbälle (so in der Art) auf dem Dachboden, das wär doch ne super Zwischenlösung für’s Gästezimmer! Seid mutig und probiert einfach mal ganz neue Varianten aus!

Unser String-Regal bekam auch einen neuen Look. Ich wollte es leichter, luftiger, heller haben. Bisher war es recht voll mit Büchern und eher dunkler Deko. Also kamen einige Bücher raus, andere wurden weiß eingeschlagen, weiße Deko kam rein und das war’s. Nun liebe ich das Regal noch mehr als vorher, denn neben all dem kühlen weiß und grau, das diese Ecke nun hat, bringt der schöne Holzton eine herrliche, gemütliche Wärme in die Einrichtung. Falls ihr auch so eins wollt: mein Vintage-Modell habe ich von hier, neue gibt’s zum Beispiel hier*.

So, und zu guter Letzt wie versprochen noch das super easy DIY, das ihr auch prima mit Kindern, oder, weil es echt einfach ist, sogar mit Hund/Katze/Hamster machen könnt: eine tolle Vogelgirlande! Ihr braucht bloß meine ausgedruckte Vorlage, die ihr gleich hier drunter findet, schwarzen Tonkarton, schwarzes Stopfgarn und Tesafilm. Schneidet einige Vögel aus dem Tonkarton aus und klebt sie auf ihrer Rückseite mit Tesa auf einen langen Garnfaden. Aufhängen und fertig!

So, ich hoffe, euch gefällt mein neues altes Wohnzimmer so gut wie mir. Im Vorfeld gab es nämlich auch immer wieder Stimmen, die sagten, der Cordbezug wäre doch klasse und ich soll das gute Stück so lassen wie es ist und so weiter. Aber was nützt es, wenn man selber nicht ganz zufrieden ist? Und ich finde, ich hab ne super Lösung gefunden und ich bin jetzt jedes Mal einfach glücklich, wenn ich das Wohnzimmer betrete! Tschacka!

Liebste Grüße
Karina

weiße Pendelleuchte, Couchtische und Sofabezug von Ikea
schwarz-weiß gestreifte Vase von Kähler
wollweiße Strickdecke und kupferne Kerzenhalter von H&M
paradise-is-now-Kissen von Philuko
weißer Kerzenleuchter von Design House Stockholm
String-Regal in alt z.B. von hier, in neu z.B. von hier*

*Affiliate-Link

View original
  • Love
  • Save
    33 loves 6 saves
    Forgot Password?
    Add a blog to Bloglovin’
    Enter the full blog address (e.g. https://www.fashionsquad.com)
    We're working on your request. This will take just a minute...