oh what a room

ohwhataroom.de · Jul 15, 2014

Weltpremiere: Mein DIY-Lounge-Sitzpodest! Dazu eine Auswahl der schönsten Balkonstühle.

Leute… es ist so weit! Stolz präsentiere ich euch hier und heute mein
selbst gebautes Lounge-Sitzpodest!

Ja, es war anstrengend. Ja, es ist auch mal was schief gegangen. Ja, mit Farbe kann man sehr gut rumsauen. Aber: es hat auch mega Spaß gemacht und der Moment, wo ich das erste Mal die Auflage auf dem Podest platziert und mich dann LANG hingelegt habe, den Blick in den Himmel… es war unbeschreiblich!!!

Noch ist meine Loungeecke nicht ganz fertig, denn ich muss die Auflage noch mit einem wetterfesten Stoff beziehen, aus dem ich mir auch Kissenhüllen nähen möchte. Das hätte schon längst fertig sein können, aber der Onlineshop, wo ich die Stoffproben bestellt habe, arbeitet etwas… nun ja… anders als ich. Grrrrr….

Ha! Und wie ihr seht: natürlich ist das Podest auch stabil, denn ich kann TOTAAAL entspannt auf meinem neuen Lieblingsmöbel sitzen und lesen!

Jetzt bin ich gespannt, wie ihr es findet! Dass zumindest ich mega super happy damit bin, habt ihr jetzt sicher bemerkt. ;) Auch mein Liebster kann sein Relax-Glück kaum fassen!

Aber ich bin ja noch nicht fertig mit meiner Aktion. Wie es ungefähr werden soll, habe ich euch hier ja schon mal gezeigt. Sicher wundert ihr euch langsam, warum denn das alles so lange dauert. Die Antwort ist: keine Ahnung! Wahrscheinlich liegt es mal wieder an meiner Entscheidungs-Phobie, die mich schon mein Leben lang begleitet.

Am schwierigsten ist im Moment die Frage des neuen Tischchens und der Stühle. Es scheint, als hätte sich mittlerweile zumindest die Frage des Tisches geklärt. Es standen im Grunde nur zwei zur Auswahl (auch, da ich den Balkonmöbeln kein allzu großes Vermögen opfern möchte). Ein runder und ein eckiger. Runde Tische mag mein Liebster nicht, also gut: eckig!

Welche Stühle also? Ich kann mich nicht entscheiden. Hier ist mal meine aktuelle Auswahl. Es sind einige Hingucker dabei, aber will ich nicht doch lieber was schlichtes? Lohnt es sich optisch, hundert Euro pro Stuhl mehr auszugeben? Oder soll ich mir nicht mal was gönnen, wo doch der Tisch nun wirklich ein echter Schnapper geworden ist? Lieber zwei hübsche runde Stühle? Oder zwei super-moderne cleane? Was meint ihr??? Gebt euren Senf dazu, ich möchte wissen, welcher euch am besten gefällt!

1| Sehr, sehr hübsch, aber zu verspielt?
2| Das teuerste Exemplar, aber vielleicht auch das schönste?
3| Super schlicht und aus Kunststoff! Ist das super cool oder zu clean?
4| Irgendwie ne Mischung aus #1 und #2. Aber passt ein runder Stuhl zum Rest?
5| Schön, günstig, aber zu unspektakulär?
6| Ähnlich wie #3, dieses Mal aber aus schön verarbeitetem Metall: super cool oder zu clean?
7| Und der Tisch. Ein nicht-klappbarer wäre mir lieber gewesen, aber dieser ist nun wirklich unschlagbar günstig und für den Preis gut verarbeitet.

Liebste Grüße
Karina

View original
  • Love
  • Save
    6 loves
    Forgot Password?
    Add a blog to Bloglovin’
    Enter the full blog address (e.g. https://www.fashionsquad.com)
    We're working on your request. This will take just a minute...