naehbaerin

#wirübenfreihandquilten - 1

Vor ein paar Tagen habe ich in unserer Facebook-Gruppe „nähenistmeinyoga“ mein Vorhaben für 2018 verkündet, mich mit Freihandquilten zu beschäftigen. In der Hoffnung, dass sich jemand findet, der mitmacht und damit die Wahrscheinlichkeit wächst, dass aus dem Vorsatz auch Realität wird.

Und wie erhofft, haben sich einige gefunden, die mitmachen möchten. Und noch besser: Claudia Buccoli hat sich bereit erklärt, uns zu helfen und ihr schon erworbenes Wissen und ihre Fertigkeiten mit uns zu teilen. Ich möchte mich hier auch einmal offiziell bei ihr bedanken: Claudia, dass du auf meine selbstsüchtige Idee so eingegangen bist und dies hier mit uns machst, das freut mich immer noch sehr! Ganz toll finde ich auch eure Resonanz, ich denke es ist ein toller Ansporn für alle, wenn so viele mitmachen.

Nun geht es also los.

Teil 1 - Vorbereitung

Claudia und ich haben uns ausgetauscht, wie wir beginnen möchten.

Ich bin in unserem Tandem ja der Dummie, Claudia der Experte. Also habe ich den Job, alle Anweisungen und Anleitungen auf Umsetzbarkeit zu testen. Beta-Tester sozusagen.

Beginnen möchten wir mit einfachen Übungen und Mustern, die auf der Homepage von Leah Day zu finden sind.

Ihr braucht euch also kein Buch zu kaufen, um mitzumachen. Viele der Muster sind von ihr auch auf YouTube zu finden. Die Links stehen dann immer dabei.

Ich habe mich jetzt entschieden, unsere Anleitungen und Fortschritte auf meinem Blog zu dokumentieren, verlinkt in unserer Facebook-Gruppe. Ich hoffe, das klappt.

Wir möchten am 15.1. starten. Bis dahin haben wir schon ein paar Aufgaben und Informationen:

Allgemeines:

Die Muster sind Hintergrundfüllmuster, die mit einem Abstand von ca. 1/4 Inch zwischen den Quiltlinien gequiltet werden. Die Muster lassen sich aber jederzeit auch mit größeren Abständen quilten, wenn sie z.B. für einen großen Quilt als Allover-Muster dienen sollen.

Aufgabe Claudia/Manon: Auswahl der Muster nach Schwierigkeit.

Materialien (LD bedeutet Empfehlung von Leah Day):

• Stoff: 100% Baumwollstoff für Top und Rückseite

• Vlies: nach Wahl, LD: QuiltersDreamPolyesterVlies

• Garn: nach Wahl, LD: Isacord Polyester Maschinenstickgarn

Weiteres:

• Handschuhe (spezielle Quiltinghandschuhe oder auch Gartenhandschuhe)

• Teflonunterlage für bessere Gleitfähigkeit, (LD)

• Teflonscheibe in der Unterfadenspule, die verhindern soll, dass der Unterfaden reißt (LD).

Ihr benötigt in jedem Fall einen versenkbaren Untertransport und einen Quilt- oder Stopffuss. Wer den BSR von Bernina sein eigen nennt, ist wohl klar im Vorteil, habe ich mir sagen lassen. Ich habe den Fuss Nr. 15 von Bernina und werde es weiter damit versuchen.

Vorbereitungen:

• Quilt-Sandwich 7x7 Inch, in der Mitte wird ein Bereich von 4x4 Inch mit einem Stift markiert und einmal drum herum genäht, so dass das Sandwich hält und man keine zusätzliche Fixierung braucht. In dem Quadrat wird dann das Muster gequiltet.

• ca. 20 Sandwiches vorbereiten, damit man einfach zwischendurch mal schnell üben kann.

Als Einstimmung und Entspannung für die Festtage hat Claudia empfohlen, ein bisschen zu „doodlen“, das heißt einen lockeren Bewegungsablauf mit Stift auf Papier zu simulieren. Ich werde mir also einen Zeichenblock und Bleistift mit in den Silvesterurlaub nehmen und fleißig üben.

Ab dem 15.01. werden wir dann wöchentlich, voraussichtlich montags, jeweils 2 Muster angeben, die wir üben möchten.

Wir werden ja sehen, ob der Rhythmus für uns alle o.k. ist.

Die bis dahin vorzubereitenden Sandwiches haben eine handliche Größe, sodass man sie auch auf kleinen Maschinen gut bewegt bekommt. Der überstehende Rand dient der Handhabbarkeit, ich habe bei meinen MugRugs gemerkt, dass es besser ist, wenn man noch Stoff hat zum festhalten. Diesen kann man dann für die Endverarbeitung - sofern geplant - abschneiden. Z.B. ein Binding drumherum für Untersetzer, MugRugs oder Topflappen oder zusammennähen in der Quilt-as-you-go-Methode. Habe ich noch nicht gemacht, werde ich dann mal probieren.

Soweit meine Informationen. Jetzt bleibt mir nur noch Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Ich hoffe, wir lesen voneinander.

  • Love
  • Save
    2 loves 4 saves
    Add a blog to Bloglovin’
    Enter the full blog address (e.g. https://www.fashionsquad.com)
    We're working on your request. This will take just a minute...