Lybstes.

lybstes.de · Jun 2, 2017

FREEBOOK: Kurze Pumphose für den Sommer nähen (Gr. 56-116)!


Juhuuu! Die Pumphose für den Sommer! Das gab es noch nie bei Lybstes... ein Freebook mit allen Größen (56-116)! Der Lybstes Klassiker - die Pumphose - goes summer und wird kurz! Eigentlich wollte ich euch nur ein Tutorial dazu schreiben, wie man die Hose kürzt. Doch ich war mit den Ergebnissen nicht so richtig zufrieden... so eine kurze Hose fällt einfach anders als eine lange Version und es war klar, dass ein paar mehr Änderungen her müssen, als einfach nur die Beine zu kürzen.

Anfang der Woche fiel der Entschluss, alles in ein Probenähen zu schicken. Und dank der unglaublich schnellen, tollen Mädels, wurden innerhalb von ein paar Tagen drei Versionen durch genäht, um nun eine richtig gute, kurze Variante der Pumphose online stellen zu können! Das war ein echtes Blitz-Probenähen! Danke, Mädels!


Kurze Pumphose als Sofort-Download!



FREEBOOK Schnittmuster "Kurze Lybstes. Pumphose" Das Schnittmuster enthält die Mitwachsgrößen von Gr. 56-116.

Wie immer ist die Nahtzugabe bereits enthalten und die Bündchen als extra Schnittteile vorhanden!
Lybstes_Pumphose-kurz_56-122_04.pdf Adobe Acrobat Dokument 363.3 KB Download




Weiter unten findet ihr noch mehr Exemplare der Probenäherinnen!!!

Nähanleitung zur kurzen Pumphose:


Zur Stoffwahl: Für die Hose kann Jersey oder Sweat verwendet werden. Aber auch leichte Baumwollstoffe, wie Musselin oder Jeansstoffe eignen sich super! Für die Bündchen bitte ausschließlich Bündchenware benutzen.

Da die meisten ja schon die Lybstes Pumphose kennen, halte ich mich hier ein bisschen kürzer. Die Schritte sind genau die gleichen, nur das die Schnittteile eben andere sind.

Man könnte sie übrigens auch die 5-Minuten-Hose nennen, mit ihren insgesamt nur fünf kurzen Nähten. So lange brauchten die Probenäherinnen teilweise (ohne zuschneiden und mit einer Overlock)...


1. Stoff und Bündchen zuschneiden: Auf den Bruch achten! Dort, wo im Schnittmuster "BRUCH" an der Kante steht, müsst ihr den Stoff einmal falten, also doppelt legen. So bekommt ihr zwei identische Seiten nach dem Ausschneiden.

Dies sind jetzt eure Schnitteile: Hosenbeine, Bauch- und Beinbündchen! Die Hose funktioniert super ohne Schnickschnack. Aber so Tüddelkram ist natürlich auch immer süß, daher wird es dazu nochmal ein extra Tutorial geben... Fakeknopfleiste, Hosentaschen hinten oder Teilungen sind natürlich möglich!


2. Die Bündchen zuschneiden. Wenn eine Kordel mit rein soll, sollten jetzt die Ösen an das Bauchbündchen angebracht werden. Entweder mit einem Stoff- oder SnapPap Patch vorne oder einem "Wonder Dot" auf der Rückseite. Damit nichts ausreißt!

Dünne Kordeln mit Nieten sehen süß aus, aber auch breite Hoodiebänder mit großen (8 mm) Ösen passen perfekt! Hier gibt es ein Tutorial von mir dazu.

3. Das Hosenteil nähen: Hosenbeine rechts auf rechts legen und an der hinteren "Ponaht" schließen. Am besten eignet sich hierfür eine Overlock. Doch falls diese mal streikt oder gerade keine da ist, genügt ein Zickzackstich.

4. Anschließend die Schrittnaht schließen.

5. Nun kommen die Bündchen dran. Das Bauchbündchen, als auch die Beinbündchen in der Mitte rechts auf rechts falten und an der Seite schließen. Ein Geradstich genügt.

6. Das Bauchbündchen rechts auf rechts in die Hose hineinschieben. So, dass die offenen Kanten zu dir zeigen. Es ist hilfreich, wenn an der Hose und am Bündchen VORHER die vorderen Mitten, sowie die Seiten, markiert werden.

7. Beim Bauchbündchen sollten nämlich mindestens diese vier Nadeln/Klammern gesetzt werden. Vordere und hintere Mitte, sowie an den Seiten. So ist sicher gestellt, dass das Hosenteil gleichmäßig gepumpt wird.

8. Einmal rundherum nähen. Unbedingt mit einem Stretchstich (ein echter oder auch Fake-Overlockstich oder eben mit einem Zickzackstich, wer das nicht hat).

9. Bei den Beinbündchen geht ihr genauso vor, wie beim Bauchbündchen. Diese zuerst der Länge nach falten, also ineinander stülpen. Dann rechts auf rechts in die Hosenbeine hinein legen. Naht auf Naht treffen lassen.

10. Nur noch einmal rundherum nähen. Und in nur zehn Schritten ist die kurze Pumphose fertig!

Hier einmal Gr. 98-104, 80-92 und die kleine in 56-62. Alle aus einem leicht stretchigen Denimstoff.

Die tollen Beispiele der Probenäherinnen:










Super mit Musselin nähbar! Perfekt für warme Sommertage!





















Vielen Dank nochmal für eure tolle Unterstützung!!! Nächste Woche zeige ich hier noch mehr Exemplare.

Wie wollt ihr sie gerne nähen? Aus Jersey, Sweat, Webware, Musselin? Ich freue mich immer über eure Kommentare! Und eure fertigen Stücke könnt ihr gerne in der Lybstes Facebook Gruppe "Lybste Sachen selbermachen" zeigen!

View original
  • Love
  • Save
    1 love
    Forgot Password?
    Add a blog to Bloglovin’
    Enter the full blog address (e.g. https://www.fashionsquad.com)
    We're working on your request. This will take just a minute...